tr?id=614776688700257&ev=PageView&noscript=1 "Qualität Tirol" Äpfel
bgif7 "Qualität Tirol" Äpfel
Loading...

Äpfel


Obst
Tiroler Äpfel sind sonnengereifte Vitaminspender. Ein saftig-knackiges Fruchtfleisch sowie ein erlesenes Aroma ist allen Sorten gemeinsam. Äpfel mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ sind ein gesunder Snack für zwischendurch, denn egal ob in der Schule, bei der Arbeit oder beim Sport –Tiroler Äpfel sind ein wahrer Genuss.
  • Äpfel

    Das Gütesiegel „Qualität Tirol“ erhalten Tiroler Äpfel,...

    • ... die aus integriertem Anbau stammen.
    • ... die zum optimalen Reifezeitpunkt mit Sorgfalt von Hand geerntet wurden.
    • ... die nach „Extraklasse“ oder Klasse I“ verlesen werden.
    Ein Apfel am Tag – Doktor gespart!

    Dieses bekannte Sprichwort ist wohl wahr, denn der Apfel hat’s in sich. Ein Apfel besteht zu 85 Prozent aus Wasser, weshalb er durstlöschend wirkt. Er ist fett- und cholesterinfrei, dafür reich an Vitaminen, Mineral- und sekundären Pflanzenstoffen. Neben dem besonders hohen Vitamin-C-Gehalt sind zahlreiche Vitamine wie E, B, Provitamin A, wertvolle Fruchtsäuren und Mineralstoffe zu finden. Die meisten Vitamine befinden sich direkt unter der Schale. Der Apfel kann durch seine Ballaststoffe die Verdauung regulieren und die gesamte Darmflora und somit unser Immunsystem stabilisieren. Darüber hinaus regen Äpfel den Stoffwechsel an, reinigen Blutgefäße, schützen vor freien Radikalen und festigen das Zahnfleisch beim Kauen. In einem Apfel kann also eine ganze Haushaltsapotheke stecken.

    Vielfalt für jeden Geschmack

    Äpfel mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ gibt es für jeden Geschmack, denn unsere heimischen Produzenten kultivieren ein vielfältiges Sortenspektrum.

    Elstar
    Der Elstar ist sehr saftig und hat ein würzig-fruchtiges Aroma mit intensivem Süß-Säure-Spiel. Wegen seines ausgeprägten Aromas wird er meist frisch gegessen, eignet sich aber genauso zum Kochen und Backen. Frisch geerntete Elstar haben eine knackige Festigkeit, die bei Lagerung bei Raumtemperatur zunehmend weicher wird.

    Gala
    Der Gala stammt ursprünglich aus Neuseeland, fühlt sich aber als oft genannte Lieblingssorte der ÖsterreicherInnen schon lange heimisch. Er hat ein festes, saftiges Fleisch und einen angenehm süßen Geschmack. Die eher kleinere Frucht wird auch gerne als „Kinderapfel“ bezeichnet und ist ein ideales Dessertobst.

    Topaz
    Die Sorte Topaz stammt ursprünglich aus Tschechien und ist eine festfleischige, intensiv süß-säuerliche, saftige Sorte mit guter Lagerfähigkeit. Der hocharomatische Apfel ist für den Frischgenuss sowie in der Küche zum Kochen und Backen bestens geeignet.

    Jazz
    Ein harmonisch süß-säuerlicher, knackig fester Apfel mit guter Lagerfähigkeit, der sich bestens als gesunder Snack für Zwischendurch eignet.

    Boskoop
    Eine Sorte mit mittelgroßen bis großen Früchten, die durch ihre idealen Koch- und Backeigenschaften überzeugt. Das gelblich-weiße Fruchtfleisch weist einen erfrischenden, fruchtig-säuerlichen würzigen Geschmack auf und wird nur von Säureliebhabern frisch genossen.

    Braeburn
    Der dunkelrot gefärbte, hochgebaute Apfel hat ein knackiges, sehr festes Fruchtfleisch mit einem angenehmen Zucker-Säureverhältnis. Aufgrund seiner Eigenschaften und der späten Reife ist er ein idealer Lagerapfel und daher bis ins Frühjahr erhältlich.

    Tipps zur Lagerung

    Prinzipiell sind Äpfel kühl und dunkel aufzubewahren. Keller sind dabei ein traditioneller Apfellagerort, da sie nicht zu warm, jedoch frostsicher und leicht feucht sind. Alternativ eignet sich ein kühler Vorratsraum, kleinere Mengen können durchaus bis zu fünf Tagen bei Raumtemperatur in einer Obstschüssel lagern. Grundsätzlich gilt, dass Äpfel mit einer dicken, oder sogar wachsigen Haut recht gut bei Zimmertemperatur lagerfähig sind, wohingegen dünnhäutige Apfelsorten schneller weich und schrumpelig werden. Zu gut lagerfähigen Sorten zählen beispielsweise Topaz, Boskoop, Braeburn.
    Äpfel sollten nicht mit anderen Früchten lagern, denn sie beschleunigen die Reifung der anderen Früchte.

  • Die Agrarmarketing Tirol ist Lizenzgeber des Gütesiegels „Qualität Tirol“ mit der Herkunftsgarantie „gewachsen und veredelt in Tirol“. Der Erhalt des Gütesiegels „Qualität Tirol“ erfordert die Erfüllung und dauerhafte Einhaltung aller angegebenen Qualitätsrichtlinien und wird durch eine unabhängige Kontrollstelle am jeweiligen Betrieb überprüft.

    Voraussetzungen

    Äpfel/Bio-Äpfel mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ sind ausschließlich in Tiroler Obstgärten herangereift und werden von Hand geerntet, anschließend nach Größen sortiert und verpackt.
    Höchste Konsumentenerwartungen werden durch das Qualitätsprogramm erfüllt.

    Die Äpfel müssen mindestens der Qualitätsklasse I der europäischen Vermarktungsnorm für Äpfel entsprechen (VO (EU) Nr. 543/2011, Anhang 1, Teil B, Teil 1). Darin werden beispielsweise die sortentypischen Mindestfärbungen oder die Berostungskriterien der Äpfel definiert.

    Bio-Äpfel müssen über alle Produktionsstufen hinaus den gültigen Bio-EU-Verordnungen 834/2007 und 889/2008 i.d.g.F. entsprechen, sowie mindestens der europäischen Vermarktungsnorm.

    Eine Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit bis hin zum Produzenten ist für Äpfel/Bio-Äpfel mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ garantiert.

    Produktions- bzw. Vermarktungsanforderungen

    Allen voran müssen Äpfel/Bio-Äpfel mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ eine hohe geschmackliche und optische Qualität aufweisen. Durch die klimatischen Gegebenheiten in Tirol in Kombination mit laufender, fachgerechter Pflege der Anlagen sowie sorgfältiger Ernte, Verpackung und Lagerung werden aromatische, schön ausgefärbte Früchte erzeugt.

    Die Erzeugerbetriebe für Äpfel/Bio-Äpfel produzieren nach den „Richtlinien für integrierte Obstproduktion in Österreich“ / AMAG.A.P. für Äpfel.

    Bei Vermarktung von Äpfel / Bio-Äpfel  nach dem 15. Februar erfolgt eine CA-Lagerung, womit die hohe Qualität bei der Ernte das gesamte Jahr über beibehalten werden kann.

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3
6020 Innsbruck    +43.512.575701 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!