tr?id=614776688700257&ev=PageView&noscript=1 Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln – Tiroler Landwirte und Lebensmittelhändler sind wichtige Partner
bgif7 Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln – Tiroler Landwirte und Lebensmittelhändler sind wichtige Partner
Loading...

Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln – Tiroler Landwirte und Lebensmittelhändler sind wichtige Partner

Schon lange war das Thema Versorgungssicherheit nicht mehr so präsent wie heute. Gerade in Krisenzeiten zeigt sich, wie wichtig die Unabhängigkeit von Importen bzw. eine weitgehende Selbstversorgung im eigenen Land ist.

Neben der Sorge um die eigene Gesundheit treten dieser Tage plötzlich die einfachsten und meist für selbstverständlich angesehenen Dinge, wie die Versorgung mit den notwendigsten Gütern des Alltags, in den Vordergrund. Allem voran die Versorgung mit Lebensmitteln. Bilder von leeren Regalen der heimischen Lebensmittelhändler machten sich im Netz breit und verursachten Unsicherheit bei vielen Konsumenten. Doch die Sorgen sind bzw. waren umsonst – das ist in der Bevölkerung inzwischen bei den meisten angekommen - denn wir sind in der glücklichen Lage, dass unsere bäuerlichen Familienbetriebe beste regionale Lebensmittel herstellen. Die Regale werden laufen nachbestückt, was zu einem großen Teil der wertvollen Arbeit unserer Tiroler Bäuerinnen und Bauern zu verdanken ist. Unterstützen wir deshalb umso mehr unsere heimischen Betriebe und kaufen, soweit es möglich ist, Produkte direkt aus der Region. Viele Betriebe haben aufgrund der Ausgansbeschränkungen ihre Vertriebsstruktur verändert und es ist eine Bestellung online oder per Telefon möglich. Einige Betriebe liefern sogar direkt vor die Haustür. Tirols Landwirtschaft produziert und versorgt die Bevölkerung mit heimischen Produkten.

Österreich ist bei der Selbstversorgung in vielen Bereichen sehr gut aufgestellt. So liegt der Selbstversorgungsgrad z.B. bei Milch, Käse und Fleisch bei über 100%. Dies repräsentiert einmal mehr den Stellenwert und die Wichtigkeit unserer regionalen Wirtschaftskreisläufe.  Der Corona-Virus zeigt uns vor allem die Verwundbarkeit von Ländern auf, die die Produktion bzw. Teile der Produktionskette von lebensnotwendigen Gütern in Länder verlagert haben, die diese billiger produzieren und bietet uns die Chance, die Verletzlichkeit von Versorgungssystemen zu erkennen.

Regional einkaufen, heimische Betriebe unterstützen

In der Corona Krise sind neben dem medizinischen Personal, den MitarbeiterInnen des Lebensmittelhandels, Apotheken, uvm. besonders unsere Tiroler Bäuerinnen und Bauern große Helden und wertvolle Grundversorger. Mein persönlicher Appell an alle KonsumentInnen lautet daher: Lasst uns auch nach der überstandenen Krise die Landwirtschaft als wichtiges Rückgrat des Landes ansehen und wenn wir im Geschäft Produkten aus aller Welt gegenüberstehen, daran denken, wer einer unser verlässlichsten Partner ist, nämlich die Tiroler Landwirtschaft und der Tiroler Lebensmittelhandel!

Mag. Matthias Pöschl
Geschäftsführer Agrarmarketing Tirol GmbH

Agrarmarketing Tirol GmbH
Maria-Theresien-Straße 57/3
6020 Innsbruck    +43.512.575701 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!